Bund der Rundfunkbeitragszahler

Suche
Close this search box.
Bund der Rundfunkbeitragszahler

Aktuelles

Wir finanzieren eine mittlerweile sehr einseitige und manipulative Berichterstattung. Das nehmen wir Beitragszahler nicht länger hin.

5eins2 - Bund der Rundfunkbeitragszahler

Verein in Gründung

Kürzel 5eins2 = Art. 5 Abs. 1 Satz 2 Grundgesetz

Das Kürzel soll unser neues Logo werden und steht für die unzensierte Rundfunkfreiheit, die Berichterstattung in einer Meinungsvielfalt, die nur der öffentlich-rechtliche Rundfunk leisten kann. Staatsfern, unabhängig, überparteilich, gemeinwohlorientiert und selbstverwaltet.

Unsere Forderungen

Wir finanzieren den ÖRR. Wir entscheiden, wie mit unserem Beitragsgeld
umgegangen wird. Mittelverwendungs-Kontrollrechte für Beitragszahler!

Wir wollen die Zukunft des ÖRR mitgestalten damit er wieder unser Rundfunk
wird. Moderne interaktive und attraktive elektronische Massenkommunikation!

Wir wollen demokratisch beteiligt sein in den Rundfunk- und Medienräten;
Parteienfilz und Staatseinfluß ist zu beenden. Beitragszahlervertreter statt
Staatsvertreter in die ÖRR Gremien!

Wir wollen an der Aufsicht über die Einhaltung des Auftrags des ÖRR
beteiligt werden. Meinungsvielfalt durch Demokratisierung sichern!

Wir wollen in Zukunft auch das Recht auf Programmvorschläge, nicht nur
Programmbeschwerde. Attraktivität durch Beteiligung steigern!

Sie als unsere Unterstützer

Für eine kurze Zeit haben wir als unser Vorgänger Bündnis Beitragszahler für ideelle Unterstützung durch Ihre Unterschriften geworben. Innerhalb kürzester Zeit haben sich über 10.000 Unterstützer eingetragen!

Wir freuen uns über eine solch rege Teilnahme gleich zu Beginn und werden unser Wort halten, darauf aufzubauen und unseren Zielen gerechtzuwerden.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken!

Liste der Erstunterzeichner

Dr. Joachim Abicht Arzt und Autor Wunstorf
Dr. Konrad Adam Journalist und Publizist, Träger des deutschen Sprachpreises 2009 Frankfurt
Prof. Dr. Wolfgang Altgeld Historiker Würzburg
Dr. Jessica Ammer Sprachwissenschaftlerin Bonn
Prof. Dr. Gerhard Arminger Statistiker und Gründer des Unternehmens „SAF Simulation, Analysis and Forecasting“ Kreuzlingen
Prof. Dr. Heiner Barz Erziehungswissenschaftler Düsseldorf
Prof. Dr. Josef Bayer Sprachwissenschaftler Konstanz
Karl Baumgart Lehrer für Englisch und Geschichte Neustrelitz
Susanne Baumstark Journalistin und Sozialpädagogin Savio di Cervia (Italien)
Dr. Alfred Becker Germanist, Anglist; StD i.R Bremen
Prof. Dr. Peter Bender Mathematiker Paderborn
Dr. Ronald Berndt Arzt Ansbach
Dr. Frank Böckelmann Autor und Medienwissenschaftler Dresden
Dr. Alexander Börger Chemiker und CDU-Kreistagskandidat Braunschweig
Dr. h.c. Klaus F. Bresser ehem. Vorst.Vors. Sparkasse Vest Recklinghausen
Prof. Dr. Günther Buchholz Wirtschaftswissenschaftler Hannover
Prof. Dr. Gerd Diethelm Ökonom Wiesbaden
Prof. Dr. Ernst-Erich Doberkat Informatiker Dortmund
Ludger Dorenkamp Leiter des FDP-Landesfachausschusses Schule Hamm
Richard Drexl Oberst a.D., Präsident des Bayerischen Soldatenbundes von 1874 e.V. München
Werner Ehrhardt Rechtsanwalt Dortmund
Georg Etscheit Autor und Journalist München
Dr. Bernd Fischer Physiker und Schriftsteller Frankfurt
Prof. Dr. Egon Flaig Historiker Berlin
Prof. Dr. Siegfried F. Franke Wirtschaftswissenschaftler Stuttgart
Michael Franz DiplomTrainer DOSB München
Dr. Jürgen Gehb Rechtsanwalt, ehem. CDU-MdB Kassel
Ludger Gesigora Gymnasiallehrer für Latein, Englisch und Geographie Lüdinghausen
Prof. Dr. Eberhard Görner Autor und Regisseur Bad Freienwalde
Dr. Normann Günther Naturwissenschaftler und Unternehmer Kassel
Ulrich Greiner Journalist und Literaturkritiker Hamburg
Manfred Haferburg Ingenieur und Publizist, Schichtleiter während der DDR-Schneekatastrophe 1978/1979 Paris
Dr. Roman Hausherr Philologe und Heilpraktiker Wunstorf
Prof. Dr. Thomas Haussmann Wirtschaftswissenschaftler Dietzenbach
Prof. Dr. Thomas Hering Wirtschaftswissenschaftler Hagen
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Clemens F. Hess ehem. Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie der Universitätsmedizin Göttingen Göttingen
Prof. Dr. Stefan Hoderlein Wirtschaftswissenschaftler Atlanta (Ga)
Dr. Wolfgang Hintze Physiker Berlin
Dr. Mathis Holzbach Bibliothekar Velbert
Dr. Johannes Hüdepohl Chemiker Bad Neuenahr
Prof. Moritz Hunzinger Vorstandsvorsitzender der action press AG Hamburg
Hans-Jürgen Irmer Ex-MdB und bildungspolitischer Sprecher der CDU Hessen Wetzlar
Dr. Ulrich Keil ehem. Prokurist der HMT Hanseatische Mess-Technik GmbH & Co. KG Lingen
Prof. Dr. Bruno Klauk Wirtschaftspsychologe Hochschule Harz (Wernigerode)
Prof. Dr. med. Dieter Köhler ehem. ärztlicher Direktor Krankenhaus Kloster Grafschaft Schmallenberg
Dipl.-Ing. Herbert Knipping Iserlohn
Tatjana Kohler Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin
Lothar G. Kopp Dipl. Päd., Autor und Major d. R. Landau
Prof. Dr. Walter Krämer Mitglied und ehemaliger Vizepräsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste Düsseldorf
Josef Kraus langjähriger Präsident des Deutschen Lehrerverbandes Landshut
PD Dr. Axel Bernd Kunze Erziehungswissenschaftler Bonn
Bernhard Lassahn Liedermacher, Autor und Schriftsteller Berlin
Dr. Klaus D. Leciejewski Autor und Unternehmensberater Erftstadt
Vera Lengsfeld DDR-Bürgerrechtlerin Berlin
Prof. Dr. Rainer Lenz Statistiker Köln
Dr. Tamara Lenz Statistikerin Mannheim
Dipl. Ing. Michael Limburg Vizepräsident, Europäisches Institut für Klima und Energie Jena
Prof. Dr. Manfred Matschke Wirtschaftswissenschaftler Greifswald
Sabine Mertens Unternehmerin Hamburg
Dr. Hans-Georg Maaßen Präsident des BfV a. D. Berlin
Martin Mattheis Mathematiker Mainz
Dr. phil. Anne Meinberg Literaturwissenschaftlerin Köln
Prof. Dr. Michael Meyen Medienforscher München
Dr. Berthold Metzler Biologe Denzlingen
Dr. Cornelia Meyer zur Heide Wirtschaftswissenschaftlerin Münster
Alexander Mitsch Gründungsvorsitzender der WerteUnion Heidelberg
Peter Neukamp Pastor und Übersetzer Freyung
Prof. Dr. Gunther Nickel Literaturwissenschaftler Mainz
Prof. Dr. Dietrich v.d. Oelsnitz Wirtschaftswissenschaftler Braunschweig
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Olt Germanist und Publizist Wien
Sylvia Pantel Mitglied des Bundesvorstands der Frauen-Union Düsseldorf
Dr. Gerhard Papke Landtagsvizepräsident NRW a.D. (für die FDP), Präsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland e.V. Bonn
Dr. Traute Petersen langjährige Vorsitzende des Geschichtslehrerverbandes Riedenburg
Horst Prießnitz Rechtsanwalt und Mitglied des Beirats der Stiftung Deutsche Sprache Gauting
Dr. Armin Quentmeier Mikrobiologe Dortmund
Dr. Johannes Resch Vorsitzender Verband Familienarbeit e.V. Villingen
Prof. Dr. Roland Rollberg Wirtschaftswissenschaftler Greifswald
Dirk Rosenbaum Billerbeck
Prof. Dr. Detlef H. Rost Psychologe Marburg
Dr. Eberhard Ruh Arzt Oberndorf
Sybille von Rüden Bibliothekarin München
Ulrich Sackstedt Autor Verden
Dr. Thilo Sarrazin Autor und Finanzsenator sowie Bundesbankvorstand a.D. Berlin
Prof. Jochen Schaaf Musikwissenschaftler Luxemburg
Joachim Schäfer Geschäftsführer, Bund der Selbständigen NRW Dortmund
Birgit Schönberger Dolmetscherin für Englisch und Französisch Landshut
Prof. Dr. Wilhelm Schönberger Ingenieurwissenschaftler Landshut
Prof. Dr. Friedrich Schöne Agrar- und Ernährungswissenschaftler Jena
Maria-Anna Schulze Brüning Gesamtschullehrerin für Kunst und Französisch Hamm
Silke Schröder Unternehmerin Berlin
Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel Soziologe, Autor und Kabarettist Mannheim
Prof. Dr. Christian Seidl Wirtschaftswissenschaftler Kiel
Dr. Gerd Seidel Professor für Völkerrecht Berlin
Dr. Cora Stephan Schriftstellerin und Publizistin Ilsdorf
Prof. Dr. Ulrich van Suntum Wirtschaftswissenschaftler Münster
Dr. Walter Terschüren Unternehmer, Vorsitzender des Beirats der Stiftung Deutsche Sprache Wanfried
Roland Tichy Journalist und Publizist Frankfurt
Dr. Claudia v. Tilzer Sängerin und Musikpädagogin Konstanz
Prof. Dr. Max v. Tilzer Biologe Konstanz
Dr. Karl-Heinz Tödter Bundesbankdirektor a.D. Frankfurt
Arnold Vaatz DDR-Bürgerrechtler, Staatsminister a.D. und Ex-MDB (CDU) Dresden
Prof. Dr. iur. Hans-Joachim Voges Rechtsanwalt Köln
Dr. iur. habil. Ulrich Vosgerau Rechtsanwalt und Autor Köln
Dr. Dietrich Voslamber Physiker Freiburg
Privatdozent Dr. Jörn Weinert Sprachwissenschaftler Halle
Reinhard Uhle-Wettler Brigadegeneral a.D. Timmendorfer Strand
Bernhard Winters Koordinator Integration i.R. für Sinti Hamm

Akte ÖRR

Diese Beispiele belegen das Verfehlen jounalistischer Standards hinzu voreingenommener Meinungsmache statt objektiver Berichterstattung.

Tagesschau verbreitet weiter Terroristen-Propaganda

Am 8. Juni wurden vier der am 8. Oktober von der Terrorgruppe Hamas verschleppte Geiseln durch diese israelische Armee befreit. Natürlich wollten die Terroristen das verhindern, ein paar Dutzend kamen dabei ums Leben. Um die macht sich die Tagesschau große Sorgen. Und statt die befreiten Geiseln zu zeigen, wird eine

Weiterlesen »

Tagesschau stellt Werte auf den Kopf

Während täglich in Deutschland im Durchschnitt zwei Gruppenergewaltigungen stattfinden, oft mit Tätern aus den bekannten anpassungsunwilligen und gewaltbereiten Migrantenmilieu, ohne dass jemals davon in der Tagesschau berichtet worden wäre, hält deren Redaktion die Gesänge einiger Besoffener in einer Bar auf Sylt für berichtenswert. Der Welt-Kolumnist Harald Martenstein sieht darin ein

Weiterlesen »

Für 3-SAT ist Südafrika kein Teil von Afrika

„2022 schreibt der Eritreer Biniam Girmay Sportgeschichte,“ erfährt man mit Verspätung als Einleitung zu der Sendung „Afrikas Velo-Revolution – Erobert der Kontinent die Radsportwelt“ am 19. Mai 2024 bei 3-SAT. „Als erster afrikanischer Rennfahrer gewinnt er eine Etappe beim Giro d’Italia.“ In Wahrheit hatte schon 1979 der Südafrikaner Alan van

Weiterlesen »

Helfen Sie uns hier! Wir brauchen finanzielle Unterstützung für die "Akte ÖRR" (Recherche und wiss. Begleitung) und eine mögliche Verfassungsbeschwerde gegen den Medienstaatsvertrag. (bei Überweisung "ÖRR" angeben).​

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Solange sich unser Verein Bund der Rundfunkbeitragszahler e. V. in Gründung befindet, verwaltet die Atlas-Initiative e.V. die Spenden treuhänderisch.

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».