Suche
Close this search box.

WDR spricht von Krankenschwesterin

Zum wiederholten Mal ist im WDR von Krankenschwesterinnen die Rede. Bereits im Jahr zuvor hatte WDR-Moderatorin Catherine Vogel über einen Fall in Schrotens im Landkreis Friesland berichtet. Hier soll eine Krankenschwester Impfwilligen statt Corona-Impfstoffen Kochsalzlösung gespritzt haben. Die WDR-Moderatorin Vogel sagt dazu: „Bei mehr als 8000 Menschen wurde wohl Kochsalzlösung gespritzt. Und laut Polizei könnte die Krankenschwesterin wohl Impfgegnerin sein.“

Jetzt tut es Moderator Stefan Fuckert in der „Lokalzeit“ nach, dem Regionalmagazin des WDR in Südwestfalen, Diese hatte über Waldbrände nahe Lüdenscheid berichtet. Dazu hatte der Sender als Expertin die Brandmeisterin einer Löschgruppe ins Studio geladen, „Ihre Ausbildung hat sie ehrenamtlich neben ihrem eigentlichen Job gemacht,“ sagt Fuckert. „Und der ist wirklich ausfüllend. IntensivkrankenschwesterIn“,

Fuckert wie Vogel wie auch Arbeitgeber WDR geben das als Versprecher aus. Aber auf diesen Versprecher muss man doch erst mal kommen …

Siehe https://www.berliner-kurier.de/panorama/mit-video-was-bitte-ist-eine-krankenschwesterin-tv-moderator-vergendert-sich-das-netz-lacht-li.255968

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».