Suche
Close this search box.

Tagesschau vertuscht Folgen coronabedingter Schulschließungen

Lange Zeit wollte die Tagesschau von den Folgen der Schulschließungen, die Jens Spahn und Karl Lauterbach auf dem Höhepunkt der Corona-Hyserie angeordnet hatten, nichts wissen. Jetzt schon. Denn jetzt kann die Tagesschau von einem Wunder berichten; oder von dem, was ihre Redakteure dafür halten. Wochenlang war der Unterricht ausgefallen, die Kinder wussten mit ihrer Zeit nichts anzufangen, wurden traurig, träge und unzufrieden – was ihnen, will man der Tagesschau glauben, aber nicht geschadet hat, sondern gut bekommen ist. Nie zuvor, berichtet sie voller Stolz, habe ein Jahrgang so glanzvoll abgeschnitten wie jetzt, jedes dritte Kind habe eine Eins bekommen: ein Rekord, der mit Leistung aber nur wenig, mit der bekannten Noten-Inflation dagegen umso mehr zu tun hat. Doch dieser Gedanke kommt den Redakteuren nicht. Er kommt nur uns.

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».