Suche
Close this search box.

ARD Sportschau frönt dem Genderwahn

Im Vorbericht zur amerikanischen Superbowl, dem Endspiel der National Football League, spekuliert ein ARD-Reporter über Verletzungen bei den Spielen und Spielerinnen. Das kommt vom Gender-Training in der Redaktion: Hauptwörter mit „er“ bleiben nie allein, sie haben immer noch „innen“ zur Begleitung.

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».