Suche
Close this search box.

Tagesschau verschweigt Fakten in der causa Maaßen

Hans-Georg Maassen soll die CDU verlassen. Wenn er nicht freiwillig geht, dann soll er ausgeschlossen werden, sein Maß sei voll, meint die Tagesschau. Und sie erinnert sich: Nach seinen Aussagen über angeblich verfälschte Videoaufnahmen zu Ausschreitungen in Chemnitz habe er sein Amt als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz niederlegen müssen. Das ist im besten Fall die halbe Wahrheit, deswegen hier die ganze: Maassen hatte bezweifelt, dass es für die von Frau Merkel so genannten Hetzjagden auf Ausländer stichhaltige Beweise gebe. Damit hatte er den allerhöchsten Unwillen, den von Frau Dr. Merkel erregt und war von ihr entlassen worden. Maassen – und nicht nur er – weigert sich, Videoaufnahmen, die nicht zeigen, was sie zeigen sollen, Beweise zu nennen. Er hat sein Amt nicht niederlegen müssen, er war entlassen worden – Unterschiede, die von der Tagesschau verschwiegen werden. Sie will ja auch Frau Merkel dienen, nicht der Wahrheit.

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».