Suche
Close this search box.

Hessenschau präsentiert Mitarbeiterin als „zufällig“ ausgewählte Demonstrantin

Dieser Betrug gehört beim ÖRR zur Routine: bei Berichten zu Käuferunmut, Streiks, Bauernprotesten, Demonstrationen aller Art wird immer wieder gerne ein zufällig herausgegriffener Teilnehmer um seine Meinung gefragt. Und wie durch ein Wunder ist dieser zufällig herausgegriffene Teilnehmer zufällig die Freundin des Redakteurs, ein grüner Ortsvereinsvorsitzender oder wie im aktuellen Fall der Hessenschau eine Mitarbeiterin des Senders selbst: Die Hessenschau vom 20. Januar wollte wissen, was die Anti-Rechts-Demonstranten in Kassel von ÖRR missliebigen Parteien halten, und zu Wort kommt niemand anders als eine Mitarbeiterin des Hessischen Rundfunks. Vermutlich hat sie ihre spontane Aussage vorher in der Redaktion geprobt.

Siehe auch http://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/zufaellig-vorbeikommende-demonstranten/

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».