Suche
Close this search box.

Die Tagesschau interviewt schon wieder Gefälligkeits“experten“

Die Tagesschau hat es schwer. Nicht nur die Demonstranten, die den Regierungsparteien nachlaufen, auch die Experten, die ihnen hinterhersprechen, werden allmählich rar. Schon wieder musste die Tagesschau (Ausgabe 28. Janaur 2024) auf Matthias Quent, einen hilfswilligen Soziologen aus Magdeburg, zurückgreifen. Er tat auch brav, was von ihm verlangt war, und bestätigte, dass die AfD ganz böse sei. Nur half das nichts. Der Mann weiß nicht und will wohl auch nicht wissen, was er in jedem Kindergarten hätte lernen können: dass Vertrauen glaubwürdige Vertreter voraussetzt. Dass Vertrauen schwer zu gewinnen, aber leicht zu verspielen ist. Und dass eine Wissenschaft, die Propaganda betreibt, kein Vertrauen verdient.

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».