Suche
Close this search box.

ARD einseitig bei Expertenwahl

Nachdem Giorgia Meloni als erste Frau zur Ministerpräsidentin von Italien gewählt worden war, gab sich die deutsche Linke enttäuscht, beleidigt und empört. Hatte das hiesige Medienkartell die italienischen Wähler denn nicht oft und laut genug vor Frau Meloni gewarnt? Sie nicht als die gefährlichste Frau Europas bezeichnet und ihre Regierung ein Horrorkabinett genannt? Und nun erlebt die Linke, dass diese Frau, bisher zumindest, keine Fehler macht und sich im Amt bewährt. Sie vermeidet Ausfälle nach rechts und links, erfreut sich anhaltender Zustimmung im Lande und wird in Brüssel mit Respekt behandelt. Da bleibt nur eins, die sogenannte Expertise. Jörg Seisselberg, ARD-Korrespondent in Rom, holt sie bei einer Professorin ein, die ihm erzählt, was er am liebsten hören, glauben und berichten will. Andere Experte hätten ihm etwas anderes erzählt, aber andere Experten haben bei der ARD keine Chance.

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».