5eins2 Bund der Rundfunkbeitragszahler e.V. i. Gr.

Suche
Close this search box.

ZDF porträtiert Abtreibungsgegner als rechtsextrem

ZDF porträtiert Abtreibungsgegner als rechtsextrem

Das ZDF behauptet in einer Dokumentation vom 19. Februar mit dem Titel „Das gefährliche Netz der Abtreibungsgegner“, angeblichen Rechtsextremismus und gefährliche Methoden der deutschen Lebensrechtsbewegung aufgedeckt zu haben. Dabei beruft es sich auf eine Studie, deren Fakten es nach bekannter ÖRR-Manier grotesk verdreht. Schon die einleitenden Sätze machen klar, wohin die Reise geht:

„Welche Rolle spielen rechte und rechtsextreme Gruppierungen für die Anti-Abtreibungsbewegung […] Und wie weit reicht ihr Einfluss?“ fragen die Macherinnen und machen damit klar, dass rechts und rechtsextrem für das ZDF das gleiche ist. Dann zeigt die „Dokumentation“ den „Marsch für das Leben“ in Berlin am 16.9.2023 und unterstellt von Anfang an eine rechtsextreme Unterwanderung und Einflussnahme auf die deutsche Lebensrechtsbewegung. Den vermeintlichen Beweis liefern zwei AfD-Politiker und ein unbekannter Sympathisant, die auf dem Marsch mitlaufen. Das ist das bekannte ÖRR-Muster der Auswahl „zufälliger“ Interviewpartner. Dann werden zwei AfD-Politiker benannt, die sich in der Vergangenheit positiv zu dem Marsch geäußert haben, und schon hat man den gewünschten „Recherche“-Erfolg: die Lebensrechtsbewegung ist von der AfD unterwandert.

Hier die Studie die dem Bericht zugrunde lag. In keiner einzigen Zeile ist von einer Unterwanderung der Lebensrechtsbewegen durch die AfD die Rede.

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/sachverstaendigenkommission-legt-abschlussbericht-vor-238398

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Solange sich unser Verein Bund der Rundfunkbeitragszahler e. V. in Gründung befindet, verwaltet die Atlas-Initiative e.V. die Spenden treuhänderisch.

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».