Suche
Close this search box.

ÖRR-Talkshows hofieren überproportional die „Ampel“-Parteien – aber es hat der „Ampel“ nicht geholfen

MEEDIA.de hat für 2023 die Talkshow-Auftritte in den fünf „großen“ Talkshows des Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunks (ÖRR) Anne Will, Maischberger, Hart aber fair, Maybrit Illner, Markus Lanz ausgewertet. Die Zahlen sprechen für sich. Die drei „Ampel“-Parteien hatten 283 Auftritte: SPD 116, Grüne 96, FDP 71. Auf die anderen drei im Bundestag vertretenen Parteien entfielen 178 Auftritte: CDU/CU 143, Linke 27, AfD 8. Die Rangreihe der Einzelpolitiker führt Kevin Kühnert (SPD) mit 18 Auftritten an. Es folgen: Spahn (CDU/CSU) 15, Dürr (FDP) 15, Richarda Lang (Grüne) 14, Klingbeil (SPD) 13. Ein erster Vergleich: Die „Linke“ (Bundestagswahl 2021: 4,9 Prozent) hat dreimal so viele Auftritte wie die gut doppelt so starke AfD (2021: 10,3 Prozent). Ein zweiter Vergleich: Die FDP (Bundestagswahl: 11,5 Prozent) hatte fast zehnmal so viele Auftritte wie die in etwa gleich starke AfD (2021: 10,3 Prozent). Ein dritter Vergleich: Kühnert (SPD) und Lang (Grüne), zwei „führende“ Politiker ohne abgeschlossene Ausbildung, haben als Einzelpersonen je in etwa doppelt so viele Auftritte wie die AfD insgesamt. Ergo: Das Wahlverhalten des deutschen Wählers bei der Bundestagswahl 2021 bzw. die Zusammensetzung des Deutschen Bundestages werden in den fünf „großen“ ÖRR-Talkshows nicht im entferntesten repräsentiert. In den Talkshows der ARD-Landesanstalten (WDR, NDR, BR, SWR, HR usw.) dürfte es mit Sicherheit nicht anders sein. Eine Auswertung dazu liegt noch nicht vor. Geholfen hat diese Privilegierung den “Ampel“-Parteien nicht. Nach jüngsten Umfragen der führenden Institute dümpeln die drei „Ampel“-Parteien bei der sog. Sonntagsfrage in der Summe bei 30 bis maximal 38 Prozent (Bundestagswahl 2021 in der Summe: 51,8 Prozent); die CDU/CSU liegt bei 31 bis 34, die AfD bei 18 bis 23 und die „Linke“ bei 2 bis 4 Prozent.

Links: www.meedia.de/marktdaten-medien/meedia-analyse-2023-kevin-kuehnert-ist-der-neue-talkshowkoenig-6ae37ceb16a4d0e7595b2d64a77313ea und www.wahlrecht.de/umfragen/

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».