Suche
Close this search box.

WDR: Hart-aber-fair-Moderator bügelt Frauenbelästigungen ab

In der Hart-aber-fair-Ausgabe vom 19. Juni ging es um das ewig junge Thema Männer versus Frauen. „Aber für aktuelle Argumente und Debatten scheinen sich in diesem Panel von „Hart aber fair“ mit dem Thema „Der Fall Rammstein und die Frage: Männer, seid Ihr wirklich noch nicht weiter?“ einige Teilnehmer nicht sonderlich zu interessieren, „ schreibt die FAZ. „Stattdessen werden in der Sendung, in der es kurz um Rammstein und sexuellen Missbrauch, dann aber auch um Frauen, um Männer, um Gleichstellung, irgendwie ein bisschen um alles geht, jede Menge Behauptungen und Phrasen rausgehauen, deren argumentative Schlagkraft sich wirklich auf dem umgangssprachlichen Stammtischniveau bewegt.“

Das beste Beispiel dafür liefert Moderator Louis Klamroth, Lebensgefährte der Grünenaktivistin Luisa Neubauer, selbst. Eine wie bei ÖRR-Talkshows üblich als Alibi-Bürgerliche eingeladene junge CDU-Politikerin aus Hessen beklagte die ständigen verbalen Belästigungen durch ausländische Männer bei ihren Gängen durch die Stadt. „Sprechen Sie kein Englisch?“ war Klamroths Reaktion darauf.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/hart-aber-fair-ueber-maenner-von-heute-so-macht-man-es-feministinnen-leicht-18976236.html

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».