5eins2 Bund der Rundfunkbeitragszahler e.V. i. Gr.

Suche
Close this search box.

Tagesschau stellt Werte auf den Kopf

Während täglich in Deutschland im Durchschnitt zwei Gruppenergewaltigungen stattfinden, oft mit Tätern aus den bekannten anpassungsunwilligen und gewaltbereiten Migrantenmilieu, ohne dass jemals davon in der Tagesschau berichtet worden wäre, hält deren Redaktion die Gesänge einiger Besoffener in einer Bar auf Sylt für berichtenswert.

Der Welt-Kolumnist Harald Martenstein sieht darin ein Ablenkungsmanöver des regierungshörigen ÖRR: „Ob Gruppenvergewaltigungen oder grassierender Judenhass: Die Regierung nimmt Probleme, die durch unkontrollierte Massenzuwanderung entstehen, nicht ernst. Hilflosigkeit und Unsicherheit machen sich breit.“ Und da kommt das Gekröle einiger Besoffener gerade recht.

https://www.welt.de/politik/deutschland/harald-martenstein/plus251778952/Harald-Martenstein-Diese-Stimmung-ist-die-Schuld-von-Politikern-die-ihren-Job-nicht-machen.html

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Solange sich unser Verein Bund der Rundfunkbeitragszahler e. V. in Gründung befindet, verwaltet die Atlas-Initiative e.V. die Spenden treuhänderisch.

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».