Suche
Close this search box.

Die Tagesschau schürt wieder mal die Angst

Nach dem Abflauen der Pandemie wird Bilanz gezogen, und die fällt ziemlich dürftig aus. Für die Schweiz kommt die Neue Zürcher Zeitung zu einem traurigen Ergebnis: Alte und Kinder, schreibt sie, hätten unnötig gelitten, Milliarden seien sinnlos verpulvert worden, die Bürger wären falsch und manipulativ informiert worden, usw. Um eine ähnlich traurige Bilanz in Deutschland zu vermeiden, schüren die Lobbyisten heute schon  die Angst vor einer neuen Pandemie, und dabei hilft die Tagesschau. „Ist die nächste Infektionswelle schon da?“ fragt sie bei Carsten Watzl an, einem Immunologen, der wenig überraschend „Ja“ sagt: Wir litten unter einer Erkältungswelle, und das Corona-Virus sei ein Teil davon. Also weiter impfen, zum zweiten, dritten oder vierten Mal: genau das, was die Spahns, die Drostens und die Lauterbachs auch wollen. Sie wollen auf der Welle, die sie so weit getragen hat, weiter surfen.

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an das folgende Konto und geben dabei als Verwendungszweck „ÖRR“ an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Empfänger: Atlas – Förderung der Initiative für Recht und Freiheit e. V.
IBAN: DE56 5005 0201 0200 6987 29
BIC: HELADEF1822
Bank: Frankfurter Sparkasse
Verwendungszweck: Spende – ÖRR

Weitere Informationen zu Spenden erhalten Sie auf der Spendenseite der Atlas-Initiative ».